Herzlich willkommen bei der
Kirchengemeinde Göggingen-Leinzell

Weitere Termine bzw. Änderungen im Terminkalender werden rechtzeitig im Gemeindeblatt der Gemeinde und /oder hier auf der Homepage bekannt gegeben

Verabschiedung von Vikarin Lisa Fels

Am Sonntag, den 21.02.2021 wurde Vikarin Lisa Fels in Leinzell aus ihrer Ausbildungsgemeinden Göggingen-Leinzell in einem Gottesdienst verabschiedet. 2 ½ Jahre war sie mit ihrem Ausbildungspfarrer Uwe Bauer in vielfältigen Lebenswelten und Lerngebieten unterwegs. Ihre selbstständige Seelsorgeeinheit war der Gemeindeteil Leinzell. Durch die intensive Zusammenarbeit in der Gesamtkirchengemeinde Schwäb. Wald gab es immer wieder zahlreiche neue Einblicke in Strukturen, neue Begegnungsmöglichkeiten und Versuchsfelder im Gemeindeaufbau und Glaubenswelten. Lisa Fels hat an der Grundschule Göggingen und der Realschule Leinzell unterrichtet. Zusammen mit der Eschacher Gruppe führte sie die gemeinsame Gruppe zur Konfirmation hin. Wichtig war ihr immer wieder mit Menschen in Kontakt zu treten und deren Lebenswege mit Gott in Verbindung zu sehen. Ihre Predigten empfanden sehr viele Kirchenbesucher stets sehr lebensnah, ehrlich und einladend. Für Menschen an wichtigen Lebensabschnitten (Taufen, Hochzeiten, Geburtstagen,Beerdigungen) war Lisa Fels eine hilfreiche und überzeugende geistliche Amtsperson. Viele Menschen haben beim Abschiedsgottesdienst ihr dafür noch einmal persönlich Danke sagen wollen. Pfr. Uwe Bauer bedankte sich bei Lisa Fels für ihr überzeugendes Engagement auch unter schwierigen Corona-Bedingungen und wünschte für ihren zukünftigen Dienst in der Gemeinde Berghülen vor allem Gottes Gnade und Frieden. Auch der Vorsitzende des Kirchengemeinderates Werner Fick bedankte sich für ihre wertvolle Gemeindearbeit. Als Erinnerung an ihre Vikarszeit bekam Lisa Fels vom Kirchengemeinderat Göggingen-Leinzell eine original Schieferntafel von der Johanniskirche mit einem eingraphierten Kreuzzeichen (Jesus + Friede)und ein Bild von dem schönen Gögginger Chorfenster. Am Ende des Gottesdienstes erwartete alle Besucher vor dem Käthe-Luther-Haus noch eine kleine Gruppe vom Posaunenchor Tierhaupten für ein Abschiedsständchen. In dieser Bläsergruppe hat Lisa Fels von Anfang an immer wieder mit ihrem Waldhorn mitgespielt und auch dadurch schnell Kontakte knüpfen können. Das die Gemeinde Göggingen-Leinzell „ihre Vikarin Lisa Fels“ vermissen werden, darüber waren sich alle Gottesdienstbesucher einig.

 

Foto: vlnr: Pfr. Uwe Bauer, Vikarin Lisa Fels, Vorsitzender des KGR Göggingen-Leinzell Werner Fick, Vertreterin der Gesamtkirchengemeinde Schwäb. Wald Birgit Faustmann.

Die „Gögginger Tafelkiste“

Die „Gögginger Tafelkiste“

Unsere Kirchengemeinde beteiligt sich an der Aktion „Tafelkiste“.

Bisher werden Lebensmittel die in Supermärkten aussortiert werden über die Gmünder Tafel zu einem geringen Preis an bedürftige Menschen weitergegeben. Es gibt jedoch viele Waren, die selten darunter sind und doch dringend benötigt werden. Hier bitten wir alle unsere Gemeindemitglieder und alle Einwohner unserer Gemeinden um Mithilfe:

Sie finden in der Johanniskirche in Göggingen (täglich geöffnet von 9 bis 18 Uhr) eine Kiste, in die sie schwer oder nicht verderbliche Waren als Spende einlegen können. Ca. einmal pro Woche wird der Inhalt an den Gmünder Tafelladen weitergegeben. Bitte legen Sie kein Geld und keine verderblichen Waren oder Waren aus dem Kühlregal in die Kiste. Über folgende Spenden würden wir uns sehr freuen:

Brühwürfel, Toilettenpapier, Duschgel, Müsli, Cornflakes, Konserven, eingelegte Gurken, Schokolade, Deo, Zahnpasta, Zahnbürsten, Tee, Kaffee, Reis, Nudeln, Kaba, Haferflocken, Marmelade, Honig u.a.

Gerne können sich auch Menschen aus unseren Gemeinden im Pfarramt melden, wenn sie in Not geraten sind und das Angebot des Tafelladens in Anspruch nehmen möchten.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung sagt Ihre Evangelische Kirchengemeinde Göggingen-Leinzell

 

 

Geöffnete Johanniskirche

Die „Schlüsseldienstler“ – ein treues Team von Frauen und Männern aus unserer Kirchengemeinde – öffnen und schließen die Johanniskirche. Dank dieser freiwilligen Helfer/innen, die sich wöchentlich abwechseln, wurde und ist es möglich, das Gotteshaus täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit zu öffnen.

Informieren Sie sich hier.

Beratungs- und Hilfsangebote des Diakonieverbandes Ostalb

Alle Informationen zu Hilfs- und Beratungsangeboten des Diakonieverbandes Ostalb in den Kirchenbezirken Aalen und Schwäbisch Gmünd finden Sie unter www.diakonieverband-ostalb.de.

Unter anderem können Sie beim Diakonieverband  in folgenden Angelegenheiten Beratungs- und Hilfsangebote erwarten:

  • Wenn Sie oder Angehörige suchtgefährdet oder süchtig sind (Drogen, Alkohol, Spielsucht oder anderes).
  • Wenn Sie schwanger sind und Unterstützung brauchen, auch Unterstützung finanzieller Art.
  • Wenn Sie verschuldet sind und nicht mehr wissen, wie es weitergehen kann (am besten möglichst frühzeitig Kontakt suchen).
  • Wenn Sie Erziehungsprobleme mit Ihren Kindern haben (Ökumenische Psychologische Beratungsstelle).
  • Wenn es bei Ihnen Partnerschaftsprobleme gibt.
  • Und wenn Sie sonst nicht wissen, wie es weitergehen soll, wenden Sie sich einfach mal an die Diakonie. Die "Sozial- und Lebensberatung" ist für Sie da.

Pfarrplan 2024

Die Kirchenbezirkssynode hat am  24.11. 2017 in Heubach den Pfarrplan 2024 so verabschiedet, wie von Pfarrplanausschuss erarbeitet und vorgeschlagen. Das bedeutet für den Schwäbischen Wald

Zum Artikel.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.03.21 | Auf kluge Art „Nein“ sagen

    „Nein“ zu sagen - das fällt oft schwer. Dabei steckt in diesem kleinen Wörtchen nicht einfach nur Ablehnung, sondern auch das Potenzial für Gutes und Großes. Das zeigt Landesrundfunkpfarrerin Lucie Panzer in ihrem Impuls zum dritten Sonntag der Fastenzeit.

    mehr

  • 04.03.21 | Studientag zu Online-Abendmahl

    Die Landessynode hat sich am 20. Februar mit vielen Fragen rund um die Feier des Abendmahls im Rahmen digitaler Gottesdienste beschäftigt. Dabei wurde das Thema von allen theologisch und seelsorgerlich wichtigen Seiten in Referaten und Arbeitsgruppen beleuchtet.

    mehr

  • 03.03.21 | Demokratie-Aktion für junge Leute

    Kirchliche Kinder- und Jugendgruppen sind eingeladen, sich mit eigenen Projekten an der Aktion „Demokratie bewegt – werde aktiv für ein faires Miteinander“ von Landeskirche, EJW und ptz zu beteiligen. Kleiner Anreiz: Jede teilnehmende Gruppe erhält 100 Euro für die Gruppenkasse.

    mehr