Herzlich willkommen bei der
Kirchengemeinde Göggingen-Leinzell

Weitere Termine bzw. Änderungen im Terminkalender werden rechtzeitig im Gemeindeblatt der Gemeinde und /oder hier auf der Homepage bekannt gegeben

Die „Gögginger Tafelkiste“

Die „Gögginger Tafelkiste“

Unsere Kirchengemeinde beteiligt sich an der Aktion „Tafelkiste“.

Bisher werden Lebensmittel die in Supermärkten aussortiert werden über die Gmünder Tafel zu einem geringen Preis an bedürftige Menschen weitergegeben. Es gibt jedoch viele Waren, die selten darunter sind und doch dringend benötigt werden. Hier bitten wir alle unsere Gemeindemitglieder und alle Einwohner unserer Gemeinden um Mithilfe:

Sie finden in der Johanniskirche in Göggingen (täglich geöffnet von 9 bis 18 Uhr) eine Kiste, in die sie schwer oder nicht verderbliche Waren als Spende einlegen können. Ca. einmal pro Woche wird der Inhalt an den Gmünder Tafelladen weitergegeben. Bitte legen Sie kein Geld und keine verderblichen Waren oder Waren aus dem Kühlregal in die Kiste. Über folgende Spenden würden wir uns sehr freuen:

Brühwürfel, Toilettenpapier, Duschgel, Müsli, Cornflakes, Konserven, eingelegte Gurken, Schokolade, Deo, Zahnpasta, Zahnbürsten, Tee, Kaffee, Reis, Nudeln, Kaba, Haferflocken, Marmelade, Honig u.a.

Gerne können sich auch Menschen aus unseren Gemeinden im Pfarramt melden, wenn sie in Not geraten sind und das Angebot des Tafelladens in Anspruch nehmen möchten.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung sagt Ihre Evangelische Kirchengemeinde Göggingen-Leinzell

 

 

Geöffnete Johanniskirche

Die „Schlüsseldienstler“ – ein treues Team von Frauen und Männern aus unserer Kirchengemeinde – öffnen und schließen die Johanniskirche. Dank dieser freiwilligen Helfer/innen, die sich wöchentlich abwechseln, wurde und ist es möglich, das Gotteshaus täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit zu öffnen.

Informieren Sie sich hier.

Beratungs- und Hilfsangebote des Diakonieverbandes Ostalb

Alle Informationen zu Hilfs- und Beratungsangeboten des Diakonieverbandes Ostalb in den Kirchenbezirken Aalen und Schwäbisch Gmünd finden Sie unter www.diakonieverband-ostalb.de.

Unter anderem können Sie beim Diakonieverband  in folgenden Angelegenheiten Beratungs- und Hilfsangebote erwarten:

  • Wenn Sie oder Angehörige suchtgefährdet oder süchtig sind (Drogen, Alkohol, Spielsucht oder anderes).
  • Wenn Sie schwanger sind und Unterstützung brauchen, auch Unterstützung finanzieller Art.
  • Wenn Sie verschuldet sind und nicht mehr wissen, wie es weitergehen kann (am besten möglichst frühzeitig Kontakt suchen).
  • Wenn Sie Erziehungsprobleme mit Ihren Kindern haben (Ökumenische Psychologische Beratungsstelle).
  • Wenn es bei Ihnen Partnerschaftsprobleme gibt.
  • Und wenn Sie sonst nicht wissen, wie es weitergehen soll, wenden Sie sich einfach mal an die Diakonie. Die "Sozial- und Lebensberatung" ist für Sie da.

Pfarrplan 2024

Die Kirchenbezirkssynode hat am  24.11. 2017 in Heubach den Pfarrplan 2024 so verabschiedet, wie von Pfarrplanausschuss erarbeitet und vorgeschlagen. Das bedeutet für den Schwäbischen Wald

Zum Artikel.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.05.21 | 400. Todestag von Johann Arndt

    Mitte des 16. Jahrhunderts erstarrte die Reformation in dogmatischen Schulstreitigkeiten. Johann Arndt war der Meinung, dass das Luthertum in theologischen Diskussionen gefangen war und sich zu wenig für den Glauben des einzelnen evangelische Christen interessiere. Seine Bücher werden immer noch gelesen.

    mehr

  • 10.05.21 | Ökumenischer Kirchentag digital

    Mitfeiern, mitbeten und mitdiskutieren: Am 13. Mai beginnt der 3. Ökumenische Kirchentag unter dem Motto „schaut hin“ statt. Ursula Ripp-Hilt, Mitglied im Präsidium des Ökumenischen Kirchentags, hofft, mit diesem digitalen Format viele Menschen anzusprechen.

    mehr

  • 10.05.21 | EKD-Synode: Anna-Nicole Heinrich neue Präses

    Auf der Tagesordnung der ersten Tagung der 13. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland standen viele Wahlen. Neben dem Präsidium wurden die Ausschüsse neu besetzt.

    mehr