Ev.Kirchengemeinde Göggingen-Leinzell

Kindi Infos

…auf einen Blick

 

Teegeld

Wir sammeln in den nächsten Tagen das Teegeld in Höhe von 14,-€ ein.

(Januar- April)

 

Moonlightbörse

Unsere Moonlightbörse steht unmittelbar bevor und wir freuen uns, dass viele Tische bereits vergeben sind.
Wir brauchen jedoch wieder einige Helfer die uns bei der Durchführung kräftig unterstützen. Wir brauchen Helfer für den

Auf – und Abbau, beim Verkauf und Spülen sowie Häppchen zubereiten.

Wir hängen eine Liste an die gelbe Pinnwand und würden uns sehr freuen, wenn sich viele eintragen.

Es wäre auch schön, wenn ihr beim Verteilen der Plakate helfen könntet damit auch viele Besucher kommen J.

VIELEN DANK IM VORAUS.

 

Elterngespräche

Im Frühling möchten wir Elterngespräche für die Kleinen und Mittleren hinsichtlich der Entwicklung des jeweiligen Kindes durchführen. Hierzu wird eine Liste aushängen, in die ihr euch bei Bedarf eintragen könnt.

Auch mit den Eltern der Vorschüler werden wir gezielte Gespräche bezüglich der Schulreife durchführen. Wir kommen bezüglich eines konkreten Termins auf euch zu.

 

Neues von Roswitha…

Unsere Roswitha hat sich neulich gemeldet und berichtet, dass es ihr immer besser geht und sie auf dem Weg der Besserung ist.

Sie hat sich sehr über die Anteilnahme und eure Grüße gefreut.

 

Gartenführerschein für Vorschüler

 

Unsere Maxis dürfen im Frühling einen Gartenführerschein machen.

 

Was ist ein Gartenführerschein?

  • Wer einen Gartenführerschein hat, darf während des Freispiels auch ohne Erzieherin alleine zum Spielen in den Garten gehen.

 

Wer darf einen Gartenführerschein machen?

  • Einen Gartenführerschein dürfen alle Kinder machen die im Maxi Club und mindestens 5 Jahre alt sind.

 

Wie bekommt man einen Gartenführerschein?

  • Zuerst müssen die Eltern ihr Einverständnis zu diesem „Projekt“ geben. Dafür bitte den unteren Abschnitt unterschreiben und wieder im Kindi abgeben.
  • Sobald die Eltern einverstanden sind, geht der „Theorieunterricht“ los J. Man redet über das richtig Verhalten im Garten, über Regeln, Gefahren usw.
  • Zum Schluss folgt die „Prüfung“ in der geprüft wird ob das Gelernte auch im Gedächtnis verankert ist. Wer diese Prüfung ohne Fehler besteht, bekommt einen Gartenführerschein und darf mit seinen Freunden die ebenfalls „bestanden“ haben in den Garten zum Spielen.

 

 

 

Ich bin damit einverstanden das mein Kind beim Projekt „Gartenführerschein“ mitmacht.

 

Name des Kindes:

Unterschrift:

 

Termine        

 

Di, 24. Februar                  Zahngesundheit im Kindi

Termine